Stellenausschreibung

Der Landesrechnungshof Schleswig-Holstein sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Beamtin oder einen Beamten der Besoldungsgruppe A 10 bis A 13 SHBesG bzw. eine vergleichbare Tarifbeschäftigte oder einen vergleichbaren Tarifbeschäftigten als Prüferin oder Prüfer (m/w/d) für den Aufgabenbereich „Justiz, Landtag, Staatskanzlei“.

 

Wir prüfen und beraten den Geschäftsbereich Justiz des Ministeriums für Justiz, Europa und Verbraucherschutz sowie den Landtag und die Staatskanzlei in Fragen des haushalts- und personalrechtlichen Handelns.

 

Dabei unterstützen Sie uns. Sie
  • prüfen im Team die Haushalts- und Wirtschaftsführung der Gerichte, Staatsanwaltschaften und Justizvollzugsanstalten sowie des Schleswig-Holsteinischen Landtages mit den dort angesiedelten Beauftragten und den im Landtag vertretenen Fraktionen und ferner den Geschäftsbereich des Ministerpräsidenten - Staatskanzlei,
  • erarbeiten Prüfungskonzepte und erstellen umfangreiche Prüfberichte,
  • beteiligen sich als Teil des Teams fortlaufend daran, Prüfungsideen zu entwickeln.

 

Wir bieten Ihnen
  • eine interessante und vielseitige Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung in einem engagierten Prüfungsteam,
  • einen modernen Arbeitsplatz,
  • ein Einzelbüro in einem modernen Gebäude in zentraler Lage der Landeshauptstadt Kiel,
  • eine Vollzeitbeschäftigung mit der Möglichkeit zur Teilzeitarbeit - nach einer Einarbeitungszeit besteht auch die Möglichkeit, tageweise im Homeoffice zu arbeiten,
  • umfangreiche Fort- und Weiterbildungen sowie
  • die Möglichkeit, das Spitzenamt Oberrechnungsrätin/Oberrechnungsrat (Besoldungsgruppe A 13 SHBesO) zu erreichen bzw. ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe 12 TV-L für Tarifbeschäftigte.

 

Sie verfügen über
  • einen Abschluss als Diplom-Rechtspflegerin (FH) oder Diplom-Rechtspfleger (FH) oder einen Bachelor der Allgemeinen Verwaltung/Public Administration bzw. einen Abschluss als Diplom-Verwaltungswirtin (FH) oder Diplom-Verwaltungswirt (FH) und
  • mehrjährige Berufserfahrung im Geschäftsbereich eines Justizministeriums, vorzugsweise bei Gerichten und Staatsanwaltschaften.

 

Vorteilhaft sind
  • Kenntnisse im Haushalts- und Verwaltungsrecht sowie Erfahrungen in Organisations- und Personalangelegenheiten,
  • die Fähigkeit, sich schnell in wechselnde Themenfelder und Problemstellungen einzuarbeiten,
  • die Fähigkeit, Prüfungsergebnisse strukturiert in Wort und Schrift darzustellen,
  • die Fähigkeit, vorausschauend zu planen, Arbeitsabläufe rationell und zielgerichtet vorzubereiten und durchzuführen,
  • ein hohes Maß an Leistungs- und Lernbereitschaft,
  • Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge,
  • Urteilsvermögen und Problemlösungsfähigkeit,
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit und
  • ein sicherer Umgang mit MS-Office-Produkten.

 

Der Landesrechnungshof Schleswig-Holstein ist ein moderner und weltoffener Arbeitgeber. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig von Alter, Geschlecht, kultureller  und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Wir setzen uns für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt, wobei auf die mit der Prüfungstätigkeit verbundenen besonderen Belastungen (wie z. B. häufige und längere Dienstreisen) hinzuweisen ist.


Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (einschließlich aktueller Beurteilung bzw. Zeugnisse) und ggf. einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte richten Sie bitte bis zum

 

30. Januar 2022


an die Präsidentin des Landesrechnungshofs Schleswig-Holstein, Berliner Platz 2 in 24103 Kiel.


Gerne können Sie sich unter https://landesrechnungshof-sh.de/de/stellen direkt bewerben.

Ihre Bewerbung können Sie ferner an den Personalreferenten, Herrn Daniel Zeiser, per E-Mail (daniel.zeiser@lrh.landsh.de) übermitteln. Dieser steht Ihnen für beamten- oder tarifrechtliche Fragen sowie Fragen zum Verfahren ebenfalls telefonisch unter 0431 988-8910 gerne zur Verfügung.


Bei fachlichen Fragen zum Anforderungsprofil und den damit verbundenen Aufgaben wenden Sie sich bitte an den Leiter der Prüfungsgruppe „Justiz, Landtag, Staatskanzlei“, Herrn Gunnar Spliedt (Telefon 0431 988-8957 oder E-Mail gunnar.spliedt@lrh.landsh.de).


Weitere Informationen zum Landesrechnungshof Schleswig-Holstein finden Sie unter https://www.landesrechnungshof-sh.de.

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie unter https://landesrechnungshof-sh.de/de/stellen.

 

Die Präsidentin des

Landesrechnungshofs Schleswig-Holstein