Stellenausschreibungen

 

 

Informations- und Kommunikationstechnik im Landes- und Kommunalbereich, IT-Organisation

Der Landesrechnungshof Schleswig-Holstein sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Beamtin oder einen Beamten der Besoldungsgruppe A 10 bis A 13 SHBesG bzw. eine vergleichbare Tarifbeschäftigte oder einen vergleichbaren Tarifbeschäftigten als Prüferin oder Prüfer (m/w/d) für den Aufgabenbereich „Informations- und Kommunikationstechnik im Landes- und Kommunalbereich, IT-Organisation“.


Wir prüfen und beraten die Landesverwaltung und die Kommunen in allen Fragen zum Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Digitalisierung der Verwaltung.

 

Dabei unterstützen Sie uns. Sie

  • erarbeiten gemeinsam in einem Prüfungsteam insbesondere Prüfungskonzepte,
  • prüfen Verwaltungshandeln auch vor Ort und erstellen detaillierte Prüfberichte,
  • sind dabei auch an wechselnden Einsatzorten in Schleswig-Holstein tätig und
  • beteiligen sich als Teil des Teams fortlaufend daran, Prüfungsideen im Bereich der Informationstechnik und zur Digitalisierung der Verwaltung zu entwickeln.

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung in einem engagierten Prüfungsteam,
  • einen erfahrenen Mentor für Ihre Startphase,
  • einen modernen Arbeitsplatz mit Einzelbüro im Zentrum der Landeshauptstadt Kiel,
  • umfangreiche Fort- und Weiterbildungen insbesondere auf dem Gebiet der Informationstechnik
  • eine Vollzeitbeschäftigung mit der Möglichkeit zur Teilzeitarbeit - nach einer Einarbeitungszeit besteht auch die Möglichkeit, tageweise im Homeoffice zu arbeiten sowie
  • die Möglichkeit, das Spitzenamt Oberrechnungsrätin oder Oberrechnungsrat (Besoldungsgruppe A 13 SHBesO) zu erreichen bzw. für Tarifbeschäftigte ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe 12 TV-L und bei Erfüllung der Voraussetzungen die Übernahme in das Beamtenverhältnis (Besoldungsgruppe A 9).

Sie verfügen über

  • einen Hochschulabschluss (Bachelor oder FH-Diplom) im Bereich der Informatik, Wirtschaftswissenschaften oder der Allgemeinen Verwaltung / Public Administration oder einen Abschluss als Diplomfinanzwirtin (FH) oder Diplomfinanzwirt (FH) und
  • eine darauf aufbauende mehrjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet der Informationstechnik, vorzugsweise in den Bereichen IT-Organisation, IT-Projektmanagement oder Administration in einem Client/Server-Umfeld.

Vorteilhaft sind

  • Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung,
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Haushaltsrecht,
  • Kenntnisse und Erfahrungen auf den Gebieten Netzwerke, Betriebssysteme, Informationssicherheit, Datenschutz und IT-Organisation,
  • ein sicheres Auftreten mit überzeugender mündlicher sowie schriftlicher Ausdrucksfähigkeit,
  • Teamfähigkeit,
  • die Bereitschaft, sich schnell in wechselnde Themenfelder einzuarbeiten und sich kontinuierlich fortzubilden sowie
  • die Fähigkeit, vorausschauend zu planen, Arbeitsabläufe rationell und zielgerichtet vorzubereiten und durchzuführen.

Der Landesrechnungshof Schleswig-Holstein ist ein moderner und weltoffener Arbeitgeber. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig von Alter, Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

 

Wir setzen uns für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt, wobei auf die mit der Prüfungstätigkeit verbundenen besonderen Belastungen (wie z. B. häufige und längere Dienstreisen) hinzuweisen ist.


Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (einschließlich aktueller Beurteilung bzw. Zeugnisse) und ggf. einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte richten Sie bitte bis


2. Oktober 2022


an die Präsidentin des Landesrechnungshofs Schleswig-Holstein, Berliner Platz 2 in 24103 Kiel.

 

Gern können Sie Ihre Bewerbung an den Personalreferenten, Herrn Daniel Zeiser, per E-Mail (daniel.zeiser@lrh.landsh.de) übermitteln.

Dieser steht Ihnen für beamten- oder tarifrechtliche Fragen sowie Fragen zum Verfahren ebenfalls telefonisch unter 0431 988-8910 gerne zur Verfügung.


Bei fachlichen Fragen zum Anforderungsprofil und den damit verbundenen Aufgaben wenden Sie sich bitte an den Leiter der Prüfgruppe Informations- und Kommunikationstechnik, Herrn Bernd Dzaack (Telefon 0431 988-8971 oder E-Mail bernd.dzaack@lrh.landsh.de).


Weitere Informationen zum Landesrechnungshof Schleswig-Holstein und dessen Handreichungen insbesondere auch zum Prüffeld Informationstechnik finden Sie unter https://www.landesrechnungshof-sh.de.


Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie auf dieser Seite.

 

Die Präsidentin

des Landesrechnungshofs

Schleswig-Holstein

 

Stellenausschreibung zum Download

 

 


 

Gesamthaushalt des Landes

 

Der Landesrechnungshof Schleswig-Holstein sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Wirtschaftswissenschaftlerin oder einen Wirtschaftswissenschaftler (m/w/d) als Prüferin oder Prüfer für den Aufgabenbereich „Gesamthaushalt des Landes“.


Der Landesrechnungshof ist eine Finanzkontrollbehörde und prüft auch die Haushalts- und Wirtschaftsführung des Landes. Als unabhängige Institution beraten wir Landtag und Landesregierung zukunftsorientiert, um Fehlentwicklungen in der Haushalts- und Wirtschaftsführung zu vorzubeugen.


Dabei unterstützen Sie uns. Sie

  • prüfen und beraten überwiegend im Geschäftsbereich des Finanzministeriums,
  • analysieren aktuelle finanz- und haushaltswirtschaftliche Themen,
  • bearbeiten vielfältige, anspruchsvolle und themenübergreifende Grundsatzangelegenheiten,
  • erstellen umfangreiche Prüfberichte und
  • beteiligen sich als Teil des Teams fortlaufend daran, Prüfungsideen zu entwickeln.

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit hohem Gestaltungsspielraum,
  • eine eigenverantwortliche Tätigkeit in einem engagierten und spezialisierten Prüfungsteam,
  • einen erfahrenen Mentor in der Startphase,
  • eine Vollzeitbeschäftigung mit der Möglichkeit zur Teilzeitarbeit,
  • umfangreiche Fort- und Weiterbildungen,
  • die Möglichkeit, tageweise im Homeoffice zu arbeiten,
  • einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz in einem Einzelbüro in zentraler Lage der Landeshauptstadt Kiel sowie
  • ein Entgelt der Entgeltgruppe 13 TV-L und bei Erfüllung der Voraussetzungen die Übernahme in das Beamtenverhältnis (Besoldungsgruppe A 13 SHBesO). Beförderungsmöglichkeiten bis zur Besoldungsgruppe A 15 SHBesO sind perspektivisch gegeben. 

Sie verfügen über

  • einen an einer Universität erworbenen Diplom- oder Masterabschluss der Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt der  Volkswirtschaftslehre.

Vorteilhaft sind

  • analytisches und kreatives Denken,
  • eine hohe Zahlenaffinität,
  • Kenntnisse im Bereich öffentlicher Haushalte,
  • die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte allgemeinverständlich darzustellen,
  • ein sicheres Auftreten mit überzeugender mündlicher sowie schriftlicher Ausdrucksfähigkeit,
  • Urteilsvermögen und Problemlösungsfähigkeit,
  • Freude am konzeptionellen und systematischen Arbeiten sowie
  • die Fähigkeit, sich schnell in wechselnde Themenfelder und Problemstellungen einzuarbeiten.


Die Stelle ist auch für Personen geeignet, die am Anfang ihrer beruflichen Karriere stehen. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn Sie sich als Berufsanfängerin oder Berufsanfänger bei uns bewerben.


Der Landesrechnungshof Schleswig-Holstein ist ein moderner und weltoffener Arbeitgeber. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig von Alter, Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Wir setzen uns für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt, wobei auf die mit der Prüfungstätigkeit verbundenen besonderen Belastungen (wie z. B. häufige und längere Dienstreisen) hinzuweisen ist.

 

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (einschließlich aktueller Beurteilung bzw. Zeugnisse) und ggf. einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte richten Sie bitte bis zum

 

14. Oktober 2022


an die Präsidentin des Landesrechnungshofs Schleswig-Holstein, Berliner Platz 2 in 24103 Kiel.


Ihre Bewerbung können Sie gerne an den Personalreferenten, Herrn Daniel Zeiser, per E-Mail (daniel.zeiser@lrh.landsh.de) übermitteln. Dieser steht Ihnen für beamten- oder tarifrechtliche Fragen sowie Fragen zum Verfahren ebenfalls telefonisch unter 0431 988-8910 gerne zur Verfügung.


Bei fachlichen Fragen zum Anforderungsprofil und den damit verbundenen Aufgaben wenden Sie sich bitte an den Leiter der Prüfungsgruppe, Herrn Sven Leder (Telefon 0431 988-8931 oder E-Mail sven.leder@lrh.landsh.de).


Weitere Informationen zum Landesrechnungshof Schleswig-Holstein finden Sie unter https://www.landesrechnungshof-sh.de. Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie auf dieser Seite.

 

Die Präsidentin

des Landesrechnungshofs

Schleswig-Holstein

 

Stellenausschreibung zum Download

 


 

Informationen zum Datenschutz nach Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für Bewerbungsverfahren